Das Lichtspektakel Rendez-vous am Bundesplatz

Bereits zum siebten Mal findet die Show statt.

Ab heute wird wieder das Ton- und Lichtspektakel "Rendez-vous Bundesplatz" in Bern zu sehen sein, und das schon zum 7. Mal. Dieses Jahr wird sich die Show um die 500-jährige Reformation drehen. Luther, Zwingli und Calvin werden während sechs Wochen auf der Fassade des Bundeshaus zu sehen sein. Die Reise wird vom Mittelalter bis hin in die Neuzeit gehen. Der Buchdruck, die Abspaltung von der katholischen Kirche und die Entdeckung eines Kontinentes werden dabei nicht zu kurz kommen.

Keine kirchliche PR-Aktion

Klar ist, dass diese Show keine PR-Aktion für die reformierte Kirche sei, wie Gottfried Locher vom Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund (SEK) gegenüber Blick betont. Die Licht- und Schattenseiten Reformation werden gezeigt. Das halbstündige Spektakel wird den Namen "Reset" tragen - denn den Reformatoren ging es immer um einen neuen Anfang.

Bis zum 25. November

Das Lichtspektakel, welches letztes Jahr bis 600'000 Besucher anlockte, wird dieses Jahr bis zum 25. November zu sehen sein. Täglich um 19 Uhr und 20.30 Uhr werden die Zuschauer die halbstündige Show geniessen können. Von Donnerstag bis Samstag findet eine zusätzliche Show um 21.30 statt.

Wir freuen uns schon!

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Publiziert am 13.10.2017 / 07:00