Du denkst, Dein Telefon wird ausspioniert? Verwende diesen Trick, um es herauszufinden!

Nachrichten und Anrufe sollten immer geschützt werden!

Immer und immer öfter hören wir etwas über Datenschutz und Hackern, die in unsere Computer und Smartphones hineinschauen. Doch was macht uns sicher, dass unser Handy nicht observiert wird?

Es gibt ein paar einfache Codes, mit denen du vieles über die Sicherheit deines Gerätes erfahren kannst.

Gib folgende Codes in dein Smartphone ein:

 

Code: *#21#

Dieser Code prüft, ob die Anrufe und Nachrichten, die du bekommst übermittelt werden. Falls ja, wird die Nummer des Empfängers angezeigt.

Sind die Einstellungen nicht korrekt, kann es hochgradig gefährlich werden, wenn Kriminelle an deine Daten geraten. Sie wissen dann, wo du wohnst, mit wem du befreundet bist oder sogar finanzielle Informationen!

Code: *#62#

Wenn du diesen Code wählst, erfährst du, wohin deine Anrufe gehen, wenn dein Telefon ausgeschaltet ist.

Wenn jemand deine Nummer anderweitig nutzt, siehst du seine Nummer auf dem Display.

Code: ##002#

Das ist der universelle Code, um eine Rufumleitung zu deiner Voicemail einzustellen. Es ist eine gute Idee, vor allem, wenn du einen längeren Trip planst und du keine Anrufe erhalten willst.

Code: *#06#

Wenn du diesen Code benutzt, kannst du die IMEI-Nummer herausfinden. Diese Nummer wird von dem GSM-Netzwerk genutzt, um eine spezielles Gerät identifizieren zu können. Die IMEI gibt die Details des Modells und die technischen Parameter preis.

Wenn das Telefon verloren geht oder gestohlen wird, kann man es mit Hilfe der IMEI lokalisieren, auch, wenn eine andere Sim-Karte eingelegt wurde.

Wie benutze ich das Telefon möglichst sicher?

pixabay
  • Leg fest, welche Daten du teilen willst.
  • Nutze nur autorisierte Apps.
  • Sei vorsichtig, was du in sozialen Netzwerken von dir preisgibst.
  • Wenn du das Internet nutzt, klick auf keine merkwürdigen Links.
  • Verbinde dein Telefon nie mit öffentlichen Ladestationen.
  • Leihe dein Telefon nie fremden Menschen. Datenklau geht schneller, als du annimmst!
Publiziert am 04.02.2017 / 11:41

Jetzt kommentieren