Er wird misshandelt und soll sterben. Was diese Pferdeflüsterin dann tut, macht alle sprachlos…

Nur der Mensch ist Schuld an seinem Leid!

Viola Herrmann
Author

Das Pony namens „Bear“ lebte in England und war besonders scheu. Es hatte starke Probleme, Vertrauen zu entwickeln, da es in jüngeren Jahren am Rücken gebrandmarkt wurde. Es erlitt dadurch schreckliche Verbrennungen am Körper. Menschen waren durch diese Erfahrung für das Pony grausam und böse. Man konnte ihnen nicht trauen. Und weil sich niemand in der Lage sah, mit Bear zu arbeiten, sollte er eingeschläfert werden. Bis die Pferdeflüstererin Dawn Westcott auf Bear traf…

Dawn Westcott / YouTube

Mit viel Liebe, Geduld und Training gewann Dawn schließlich doch das Vertrauen des Ponys. Und es kam noch besser: Bear wurde anschließend sogar Weltmeister bei der „International Horse Agility Meisterschaft“!

Seht hier die erstaunliche Verwandlung von Bear:

Publiziert am 24.10.2016 / 21:15

Jetzt kommentieren