Sie fahren ohne ihren Hund in den Urlaub - doch was sie für ihn tun, lässt Dein Herz schmelzen...

Sie wollten ganz sicher sein, dass es ihm gut geht, solange sie weg sind...

Was passiert mit Deinem Haustier, während Du im Urlaub bist? Kommt ein Tiersitter zu Dir ins Haus oder bringst Du Deinen Liebling in eine Tierpension? Wahrscheinlich ist die Lösung, in der Dein Haustier Dein Zuhause und somit seine bekannte Umgebung nicht verlassen muss, die beste. Doch auch das ist keine befriedigende Alternative, wenn Du nicht unbedingt Fremde in Deiner Abwesenheit zu Dir ins Haus lassen willst, oder?

Genau mit all diesen Fragen sah sich Familie Halvorsen aus Lillestrom, Norwegen, konfrontiert, als sie das Land für eine kurze Zeit verlassen und ihre Bulldogge, Igor, zurück lassen mussten. Sie hatten sich für eine Hundepension entschieden. Manche Hundepensionen erlauben, dass man das Lieblingsspielzeug oder die Kuscheldecke des Tieres mitbringen darf.

Doch das war Igors Familie nicht genug, also setzte setzte sie ganz neue Maßstäbe. Igors Papa wollte, dass er es so angenehm wie möglich hatte, während seine Familie nicht da war - also konstruierte er kurzerhand ein Mini-Zuhause innerhalb der Hundepension für seine geliebte Bulldogge.

 

 

 

Schau es Dir genau an:

N/A

Es ist die genaue Nachbildung des Wohnzimmers der Familie:

N/A

Keine Mühe war ihnen zu groß, es ihrem Hund an nichts fehlen zu lassen.

Was für ein Glück, solch eine Familie zu haben! Und man kann sich sicher sein, dass die Halvorsens Igor nicht nur als Haustier, sondern als vollwertiges Mitglied der Familie erachten!

Sieh Dir diese wunderbare Idee noch einmal in diesem Video an:

Teile diesen Beitrag über diese herzergreifende Idee mit allen Tierbesitzern, die Du kennst!

Publiziert am 11.01.2017 / 14:56