Zoo Zürich trauert um ihre Grande-Dame

Mit dem knapp 50-jährigen Sumatra-Orang-Utan-Weibchen Lea ist das älteste Säugetier des Zoo Zürich gestorben.

Jeder, der schon mal im Zoo Zürich war, kennt sie. Dicht bei der Scheibe sitzend empfing die Orang-Utan-Dame Lea über Jahrzehnte die Besucher im Menschenaffenhaus. Interessiert erwiderte sie den Blick der Leute, die aus ungewohnter Nähe in das ruhige Antlitz eines ihrer nächsten Verwandten schauen konnten.

In ein paar Monaten wäre Lea fünfzig Jahre alt geworden. Doch ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich in den letzten Tagen so sehr, dass die Tierärzte schliesslich schweren Herzens entschieden sie einzuschläfern.

Wir werden sie sehr vermissen.

Publiziert am 16.02.2017 / 18:02