Das ältere Paar hat nur noch wenige Tage zu leben - da tut die Krankenschwester etwas Unfassbares!

Was sie für die beiden tat, ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen...

Wahre, romantische, lebenslange Liebe ist etwas, das leider in unserer heutigen Zeit immer seltener vorkommt.

Eine glückliche Ehe kann mit einem Haus verglichen werden - jeden Tag muss man sich darum kümmern und ab und zu auch etwas reparieren, wenn mal was kaputt gegangen sein sollte. Doch irgendwann ist auch hier -wie immer im Leben- die Zeit gekommen, "Lebewohl" zu sagen.

Ein gutes Bespiel für eine lebenslange Liebe? Bert Whitehead und seine Frau Beatrice, die nun Tausende mit ihrer herzerwärmenden Geschichte berühren.

Bert Whitehead und seine Frau Beatrice waren für 67 Jahre verheiratet und die ganze Zeit über unzertrennlich gewesen, berichtet "The Bolton News".

Doch leider traf das Schicksal das Paar hart, als die 87-Jährige Beatrice ins Royal Bolton Krankenhaus gebracht werden musste, da sie an Knochenkrebs erkrankt war.

Ein paar Tage später musste auch ihr 90-Jähriger Ehemann ins Krankenhaus, nachdem sich sein Gesundheitszustand rapide verschlechtert hatte.

Facebook/Khmer News

Weil das Paar in verschiedenen Stationen untergebracht war, konnten sie sich im Krankenhaus nicht so nah sein, wie sie es ihr Leben lang gewohnt gewesen waren.

Die einzige Art, wie Bert seine Frau sehen konnte, war, wenn sie vom Rest der Familie mit einem Rollstuhl zu ihm gebracht wurde.

Dann passierte etwas Herzergreifendes. Laut dem Schwiegersohn des Paares, Stephen Hall, machten die Mitarbeiter des Krankenhauses eine Ausnahme und ließen das Paar zusammen in einem Raum schlafen, so dass sie wieder bei einander sein konnten.

 

Facebook/Wishfm

"Es ist schlimm - ein Team aus Palliativpflegern kümmert sich nun um sie" erzählt Stephen der Bolton News.

"Als sie zusammengelegt wurden, strahlte auf Berts Gesicht ein riesiges Lächeln, es war ein sehr berührender Moment. Wir sind so glücklich, dass die Mitarbeiter das getan haben und können ihnen nicht genug danken" fügte der Schwiegersohn hinzu.

 

 

Facebook/Wishfm

Leider hat Beatrice nur noch ein paar Tage zu leben.

Ihre Tochter, Suzanne Hall, erzählt, dass Bert und Beatrice kaum einen Tag von einander getrennt gewesen waren, seit sie sich kennengelernt hatten.

Beatrice war erst 15 gewesen als sie sich das erste Mal getroffen hatten und die Hochzeit fand dann 1950 statt, als Bert vom Militärdienst zurückgekehrt war. Zusammen haben Bert und Beatrice drei Kinder, sechs Enkelkinder und fünf Großenkelkinder.

Facebook/Wishfm

Das Royal Bolton Krankenhaus hat ein Statement zu der Geschichte abgegeben:

"Wir gehen jeden möglichen Schritt, um unsere Patienten und ihre Angehörigen zu unterstützen, wenn sich diese auf dem Weg zum Ende ihres Lebens befinden. Wir wissen, wie viel die kleinen Dinge des Lebens bedeuten und uns ist daran gelegen, das Richtige zu tun. Unsere Mitarbeiter haben verstanden, wie wichtig es für Mr. Whitehead war, in schwierigen Zeiten an der Seite seiner Frau zu sein und haben alles veranlasst, damit sie gemeinsam in einem Raum sein können.Seitdem ist Mr. Whitehead bei seiner Frau."
Facebook/Wishfm

Es kommt nicht oft vor, dass man den Ausdruck "bis dass der Tod uns scheidet" in dieser wahren Form mitbekommt.

Es ist ein feiner Zug des Krankenhauses gewesen, die beiden ihre letzten Tage auf der Welt zusammen erleben zu lassen.

Teile diesen herzzerreißenden Beitrag mit all Deinen Freunden auf Facebook!

Publiziert am 10.05.2017 / 17:49 von LikeMag Team