Dieser Feuerwehrmann adoptiert ein Baby, welches er zuvor gerettet hat!

48 Stunden nach der Rettung wird der Feuerwehrmann der neue Vater dieses Mädchens. Ein Traum wird wahr!

Marc der Lebensretter

Der Feuerwehrmann Marc Hadden rettete bereits dutzende Leben in Myrtle Beach, South Carolina. Doch das entscheidende Erlebnis ereignete sich am 14. November 2011. Eine Frau rief die Notfall Nummer 911 an, da sie enorme Bauchschmerzen kurz vor der Geburt ihres Babys verspürte. Im Krankenwagen verabreichte Marc, Sekunden nach der Geburt, dem Mädchens Notfall Sauerstoff, um den Säugling beim Atmen zu unterstützen. "Das kleine Mädchen kämpfte von der ersten Minute an, als sie in meine Hände gelegt wurde," erinnert sich Marc (48), "Es war wundervoll sie das erste mal weinen zu hören!"

Zu diesem Zeitpunkt hätte Marc Hadden nie gedacht, dass er 48 Stunden später der Vater dieses Kindes sein würde!

Marc und seine Frau Beth, die bereits zwei Jungs (Will, 15 Jahre und Parker, 13 Jahre alt) haben, wünschten sich seit langem ein drittes Kind. Doch wegen Komplikationen bei den ersten zwei Schwangerschaften waren sie gezwungen den langen Weg der Adoption auf sich zu nehmen.

Als die Mutter des Neugeborenen erklärte, dass sie nicht für ihre Tochter sorgen könne, war Marc der Erste, der die Hand erhob und sich bereit erklärte, diesem unschuldigen Kind, ein schönes Leben zu bieten.

Ein Wunder - oder ein Lottogewinn:

Zu diesem Zeitpunkt wusste er noch nicht, dass er der Vater dieses Kindes wird.
Zu diesem Zeitpunkt wusste er noch nicht, dass er der Vater dieses Kindes wird.
Middle Child Photography

Seine Frau Beth erzählte, dass sie den Anruf ihres Mannes nie vergessen werde. Er sagte: "Ich rettete ein Neugeborenes." Als Witz antwortete Beth: "Können wir sie behalten?" Da antwortete Marc, "Sie wird für die Adoption freigegeben."

Als Berth hörte, dass die allein erziehende Mutter bereits Probleme hatte ihren Sohn aufzuziehen, fühlte sie sich berufen, am nächsten Tag die Frau im Krankenhaus zu besuchen. "Mein Herz öffnete sich für diese Mutter," sagte Beth (39), "Ich brachte ihr ein kleines Gebetsbuch mit und fragte sie, ob ich ihr helfen könnte." Während die zwei Frauen sich unterhielten, kam ein Arzt ins Zimmer um der Mutter des Neugeborenen mitzuteilen, dass sie bereit wären für die Adoption.

Da sagte die Frau zu Beth: "Ich kann mein Kind niemandem geben, den ich nicht kenne." Plötzlich wurde Beth klar, dass es der richtige Moment war, ihr zu erzählen, dass Marc und sie jahrelang für eine Adoption beteten.

Die Mutter sah Beth tief in die Augen und sagte: "Ich möchte, dass du mein Baby adoptierst!"

Die Krankenschwester brachte die kleine Rebecca Grace und Beth hielt sie das erste Mal in ihren Armen. Sofort rief sie Marc an und sagte: "Marc, wir haben unseren dritten Engel gefunden." Am Ende des Tages unterschrieb das Paar die Papiere und 48 Stunden nach Rebecca's Geburt, wurde sie nach Hause gebracht.

"Sie ist das Wunder, für das wir immer gebetet haben," sagt Beth. "Es fühlte sich an, wie einen riesengroßen Gewinn in der Lotterie."

Das Leben heute

Rebecca Grace mit ihrer Familie.
Rebecca Grace mit ihrer Familie.
Jeremy M. Lange

Rebecca Grace gehörte sofort zu ihrer Adoptionsfamilie, doch ihre Eltern haben nie vergessen, sie daran zu erinnern, von wo sie wirklich stammt. Die kleine Rebecca erzählt den Leuten oft, dass ihr Daddy ein Held ist und er ihr im Krankenwagen zum ersten Atem verhalf.

Jeden Tag freuen sich Marc und Beth, dass sie ein solches Glück erleben durften und Grace zu ihnen ins Leben trat. Marc meinte: "Ich wollte immer eine Tochter haben, es ist einfach wunderbar!"

Beth fügte hinzu: ""Manchmal passieren die besten Dinge im Leben im Handumdrehen - und man darf nicht zulassen, dass sie an einem vorbeigehen."

Sieh dir jetzt das Video der Familie an:

Das könnte dich auch interessieren:

TeaserBild: Middle Child Photography

Das könnte dich auch interessieren: